Hertz übernimmt Dollar Thrifty

Ausbau des internationalen Mietwagengeschäfts

Der Autovermieter Hertz übernimmt seinen bisherigen Wettbewerber Dollar Thrifty. Die beiden Unternehmen gaben gestern in den USA bekannt, eine ent­sprechende Vereinbarung getroffen zu haben. Laut Verein­barung wird Hertz den Kaufpreis mit 41 US-Dollar pro Aktie in bar sowie mit eigenen Aktien zahlen. Der Geschäftswert der Dollar Thrifty Automotive Group, die weltweit über 1.550 Miet­wagenstationen verfügt, beläuft sich auf rund 1,6 Milliarden US-Dollar.

„Die Zusammenführung von Hertz und Dollar Thrifty passt strategisch hervorragend“, erklärte Mark P. Frissora, Chairman und CEO von Hertz Global Holdings. Gemeinsam sei man noch besser aufgestellt im Wettbewerb mit Autovermietern, die eine Multimarkenstrategie verfolgen. Die beiden Autovermieter betreiben zusammen weltweit annähernd 9.800 Mietstationen auf sechs Kontinenten. Frissora: „Durch die Übernahme können wir unser Mietwagengeschäft sowohl in den USA als auch inter­national ausbauen und gleichzeitig wertvolle Synergien nut­zen.“

Comments are closed.