Hertz auf Streiks im Regionalverkehr gut vorbereitet

Auf die angekündigten Bahnstreiks im Regionalverkehr hat Autovermieter Hertz mit einer angepassten Flottenplanung reagiert: „Wir haben nicht nur an den Bahnhofstationen zusätzliche Fahrzeuge bereitgestellt, sondern auch an den Stadt- und Flughafenstationen“, erklärt Hertz-Geschäftsführerin Katrin Teichert. „So können Privat- und Geschäftsreisende bequem auf einen Mietwagen ausweichen und bleiben mobil.“

Während des Streiks überprüft Hertz seine Flottendisposition mehrmals täglich, um die Flotte bestmöglich zu verteilen und die Kunden optimal zu bedienen. Empfehlenswert für Reisende und Pendler ist eine vorherige Reservierung, damit das passende Fahrzeug an der gewünschten Station bereit steht. Insbesondere, wenn eine bestimmte Fahrzeugkategorie gewünscht wird.

Kategorie: Hertz Autor: LkwVermietungen.de am 31.Dezember 2010.
Tags: , , ,

Comments are closed.