Avis Lkw-Flotte

Die Avis Autovermietung baut ihr Angebot an mobilen Dienstleistungen weiter aus: Aufgrund der regen Nachfrage sind ab sofort auch LKW über alle Avis Apps buchbar. Egal ob iPhone, Blackberry, Android oder Symbian – Smartphone-Besitzer können nun Sprinter, Transporter oder LKW 7,5 t mit Kofferaufbau und Ladebordwand von unterwegs aus suchen und in Deutschland buchen.
Mit diesen Neuerungen kommt Avis Wünschen und Anregungen von Kunden und App Nutzern nach, die unter anderem über die jeweiligen App Stores geäußert wurden. Wo ist die nächste Avis Station? Wie setzt sich der Mietpreis zusammen? Von welchen Zusatzleistungen kann ich profitieren? Auf diese und viele andere Fragen haben die Avis Apps eine Antwort parat. Auch ein Routenplaner mit Google Maps ist abrufbar.
Der Avis Fuhrpark bietet für jeden Transportwunsch zu jeder Zeit die passende Lösung. Egal, was transportiert werden soll – bundesweit stehen vom Kleintransporter Kasten (5 qm Ladevolumen) bis zum 7,5t LKW Koffer (bis 35 Kubikmeter Ladevolumen) die verschiedensten Nutzfahrzeuge zur Verfügung.
Martin Gruber, Geschäftsführer von Avis Budget Deutschland, erläutert die zusätzliche mobile Servicedienstleistung: „Das ist Avis: Kundenwünsche stehen bei uns an erster Stelle. Daher freuen wir uns, dass wir den vielfach geäußerten Wunsch schnell und unkompliziert umsetzen konnten und die Reservierung von LKW nun auch über unsere Apps möglich machen.“

Avis Rent A Car System, LLC, einer der weltweit führenden Autovermieter, betreibt zusammen mit seinen Tochterunternehmen 5.230 Stationen in 166 Ländern. Avis steht für eine lange Historie von Innovationen in der Mietwagenbranche und ist eine der weltweit stärksten Brands für Kundenbindung. Avis gehört zur Avis Budget Group, Inc. (NASDAQ: CAR), die die Marke weltweit betreibt und lizenziert.

In Deutschland bewegt Avis seit 1965 Menschen – mit aktuell rund 344 Stationen und eine Flotte von durchschnittlich 25.000 Fahrzeugen. Einzigartig sind die „Avis Prestige Cars“: Als exklusiver Mietwagenpartner von Porsche bietet Avis die verschiedensten Modelle des Stuttgarter Sportwagenbauers in Deutschland an.

Kategorie: Avis am 6.Mai 2012. Kommentare deaktiviert.

Behindertengerechte Mietwagen buchbar bei AVIS

Dank der in Deutschland einzigartigen Kooperation zwischen der Avis Autovermietung und dem führenden Hersteller für Behindertenfahrzeuge PARAVAN können mobilitätseingeschränkte Menschen ab sofort deutschlandweit noch einfacher einen speziell auf ihre Bedürfnisse angepassten Mietwagen buchen.

In Zusammenarbeit mit PARAVAN hat Avis einen Fahrzeugpool aufgebaut, der aktuell aus sechs behindertengerecht ausgestatteten VW Caddy Maxi besteht. Die Fahrzeugmodelle sind jeweils mit Automatikgetriebe, umlaufendem Gasring hinter dem Lenkrad sowie Bremshebel ausgestattet und somit für Benutzer mit Bein-Handicaps einsetzbar. Das Zusatzsystem der Fünf-Sitzer ist auf Wunsch per Knopfdruck komplett abschaltbar. Über die Heckeinstiegsrampe können Rollstuhlfahrer ihre Position als Beifahrer problemlos einnehmen und zuverlässig gesichert werden, ohne ihren Rollstuhl verlassen zu müssen. Die neuen Avis Mietwagen eignen sich damit sowohl für Selbstfahrer (Aktivfahrer, also Personen mit Gehbeeinträchtigung) als auch für Passivfahrer (Beifahrer jeglichen Handicaps).

Die Neuzugänge sind ab sofort an verschiedenen Stationen ab 109,- Euro pro Tag inklusive aller Kilometer, Versicherung und Flughafen-Servicegebühr buchbar.

Kategorie: Avis am 13.Januar 2011. Kommentare deaktiviert.

Avis: EcoCarrier Power-Transporter für die Steckdose

Avis engagiert sich schon seit vielen Jahren für nachhaltige Mobilität. Mit dem EcoCarrier geht ab sofort das neueste Projekt der Avis Autovermietung im Sinne des Umweltschutzes an den Start.

Und weil Umweltschutz und Innovation bei Avis keine bloßen Lippenbekenntnisse sind, wurden für die Pilotphase gleich vier der klimafreundlichen Kleintransporter von EcoCraft für die Flotte gekauft. Die „EcoCarrier“ werden testweise im Rhein-Main-Gebiet eingesetzt und bei guter Resonanz seitens der Kunden wird die Vanflotte nach und nach mit dem innovativen Fahrzeug aufgestockt. Mit dem neuen Umweltfreund in der Flotte bietet Avis eine sowohl ökologisch verantwortungsvolle als auch ökonomisch sinnvolle Lösung für umweltbewusste Fahrer: Der „EcoCarrier“ ist kinderleicht zu bedienen, frei von Feinstaub, Abgasen und CO2-Emissionen und gleichzeitig verschleiß- und wartungsarm. Rahmen und Karosserie bestehen vollständig aus recyclingfähigem Aluminium und Kunststoff.

Zwei Modelle stehen zur Wahl: mit Pritschen/Planen- oder Kastenaufbau. Platz ist je nach Ausführung für bis zu vier Europaletten und maximal 700 Kilogramm Nutzlast. Damit eignet sich das zukunftsträchtige Transportmittel besonders für Ballungsräume und Städte – zum Beispiel für Kommunen – Unternehmen, Studenten, bei Großeinkäufen oder Umzügen. Die Reichweite der Batterie beträgt etwa 60 Kilometer und sie kann an jeder handelsüblichen Steckdose wieder aufgeladen werden.

Avis Kunden können den „Power-Transporter für die Steckdose“ ab 49 Euro pro Tag mieten. Im Preis bereits enthalten: unbegrenzte Kilometer und 0 Euro Selbstbeteiligung bei Fahrzeugschäden. Avis lädt das Fahrzeug am Mietende für den Kunden kostenlos wieder auf.

Geschäftsführer Frank Lüders zum Neuzugang: „Umweltschutz ist ein zentrales Unternehmensziel für uns. So waren wir bereits vor über zehn Jahren die erste Autovermietung, die Maßnahmen zur Reduzierung ihrer CO2 Bilanz ergriffen hat. Der EcoCarrier ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Wir sind überzeugt, dass Elektrofahrzeuge die Zukunft sind. Und dazu wollen wir unseren Beitrag leisten. Die nächste Stufe ist auch schon in Sicht: 2011 kommen die Elektroautos von Renault in die Avis Flotte.“

Kategorie: Avis am 10.Juli 2010. Kommentare deaktiviert.

AVIS: Straßenschilder im Ausland richtig verstehen

Während viele Straßenschilder für ganz Europa einheitlich sind, gibt es doch in jedem Land auch ungewöhnliche Wegweiser und weniger verbreitete Verkehrsregeln, die es zu beachten gilt. Zu diesem Thema wurden Kunden in neun europäischen Ländern innerhalb einer Studie befragt, die die Avis Autovermietung pünktlich zum Start in die Sommerferien ausgewertet hat.

Demnach konnten die Befragten aus Deutschland die Beschilderungen in Belgien, Portugal, Italien und Österreich zu über 80 Prozent richtig deuten. Somit kamen sie insgesamt auf Platz drei aller Befragten, was die richtige Schildererkennung betrifft. Mehr Verwirrung kam dagegen in Großbritannien, Spanien, der Schweiz und vor allem in Frankreich auf: Geschwindigkeitsbegrenzungen, Straßensperrungen und Autobahnanzeigen konnten zum Teil weniger als die Hälfte der Deutschen richtig verstehen.
Im Gegenzug hatten laut Studie europäische Nachbarn, die auf Deutschlands Straßen unterwegs sind, oft Probleme mit Schildern wie „Alternative Strecke“.

Um Kunden in ganz Europa die Fahrt zu erleichtern, hat Avis neue Reise- und Fahrtipps für Europa entwickelt, die im Avis-Portal abgerufen werden können. Sie erläutern bekannte und weniger gängige Straßenschilder in Frankreich, Spanien, Deutschland, Italien, Österreich, Portugal, Belgien, Großbritannien und den Niederlanden und geben allgemeine Reisetipps wie gesetzliche Vorschriften, Pannenservice und Umweltzonen.

„Jeder kennt das: Oftmals kommt es bei Straßenschildern im Ausland zu Missverständnissen. Deshalb haben wir zum Start in die Urlaubszeit Reisetipps entwickelt, die nützliche Informationen für Autofahrten innerhalb Europas geben sowie spezielle Regeln und Verkehrsschilder erklären, je nachdem, in welchem Land die Autofahrer mit Avis unterwegs sind. Denn die Sicherheit unserer Kunden hat oberste Priorität – wir möchten, dass sie ihre Fahrt genießen und sicher ans Ziel kommen, sei es privat oder geschäftlich“, sagt Frank Lüders, Geschäftsführer bei Avis.

Avis, gegründet 1946 und seit 1965 in Deutschland, zählt zu den führenden Autovermietern weltweit. Das Unternehmen ist mit einer Flotte von über 350.000 Fahrzeugen in 170 Ländern vertreten. Firmensitz von Avis Deutschland ist Oberursel/Taunus. Das Netzwerk umfasst rund 330 Stationen und eine Flotte von durchschnittlich 22.000 Fahrzeugen.

Kategorie: Avis am 7.Juli 2010. Kommentare deaktiviert.

Avis lanciert iPhone App und Zustell-Service

Diesen Sommer mit zwei neuen Service-Dienstleistungen bei Avis Schweiz: Die Avis iPhone App erlaubt Kunden, bequem von überallher ihren gewünschten Mietwagen zu buchen. Zudem bietet Avis Schweiz neu auch einen Zustell- und Abholservice an. Wer Zeit sparen oder von zu Hause aus ins verlängerte Wochenende fahren will, kann sich den Mietwagen direkt vor die Haustüre bringen lassen. Mit diesen Service-Erweiterungen zielt Avis darauf ab, ihren Kunden einen deutlichen Mehrwert zu bieten und sämtliche Dienstleistungen noch kundenfreundlicher zu gestalten – getreu dem Firmenmotto „We try harder“.

Seit dem 30. Juni steht die neue Avis iPhone App auf www.avis.ch/iPhone zum Herunterladen bereit. „Wir haben die Avis iPhone App zuerst in Deutschland lanciert und hatten innert kürzester Zeit über 12’000 Downloads. Diese Zahlen bestätigen uns, dass für diese Applikation eine effektive Nachfrage besteht. Und die Schweiz ist schliesslich ein iPhone Land“, erklärt Martin Gruber, Managing Director von Avis Schweiz, Österreich und Tschechien. Avis Kunden können weltweit ihren bevorzugten Mietwagen buchen. Vorbei sind die Zeiten von Buchungsbestätigungen in Papierform. Dank der Avis iPhone App haben die Kunden die Bestätigung direkt auf dem iPhone. Regelmässig benutzte Avis Stationen lassen sich als Favoriten abspeichern und zu jeder Station werden alle aktuell verfügbaren Fahrzeuge übersichtlich gelistet. Als Krönung bietet die Avis iPhone App einen integrierten Routenplaner, der bei Bedarf die nächste Avis Station anzeigt. Noch nie war es so einfach, einen Mietwagen zu buchen.

Der gewünschte Mietwagen steht direkt vor der eigenen Haustür

Der Zustell- und Abholservice steht ganz im Zeichen der konsequenten Service- und Kundenorientierung. Bisher ausschliesslich den Geschäftskunden vorbehalten, bietet Avis den Dienst auf vielfachen Wunsch neu auch Privatkunden an. „Viele unserer Kunden mieten einen Wagen für das Wochenende. Damit sie dieses stressfrei beginnen und abschliessen können, bieten wir den Zustell- und Abholservice nun auch Privatkunden an“, erläutert Martin Gruber. Ein Avis Mitarbeiter liefert den Mietwagen wohin man will und holt ihn auf Wunsch auch wieder ab. Diesen Dienst bietet Avis Schweiz während sieben Tagen in der Woche zwischen 07.30 Uhr und 21.00 Uhr für CHF 30.-* pro Weg an.

Kategorie: Avis am 5.Juli 2010. Kommentare deaktiviert.

Über Avis

Avis, gegründet 1946 und seit 1965 in Deutschland, zählt zu den führenden Autovermietern weltweit. Das Unternehmen ist mit einer Flotte von über 350.000 Fahrzeugen in 170 Ländern vertreten. Firmensitz von Avis Deutschland ist Oberursel/Taunus. Das Netzwerk umfasst rund 330 Stationen und eine Flotte von durchschnittlich 22.000 Fahrzeugen. Einzigartig sind die “Avis Prestige Cars”: Als exklusiver Mietwagenpartner von Porsche bietet Avis unter diesem Namen die verschiedensten Modelle der Stuttgarter Luxusmarke an.

Zahlreiche Auszeichnungen dokumentieren das hohe Serviceniveau: So verlieh die ServiceRating GmbH Avis bereits zum dritten Mal in Folge das Testurteil “exzellent” (2009). Im ADAC-Mietwagentest 2009 wurden die Leistungen von Avis mit “gut” bewertet, und bei den renommierten World Travel Awards 2009 wählten internationale Reiseexperten Avis gleich in mehreren Kategorien auf Platz eins.

Kategorie: Aktuell, Avis am 24.Juni 2010. Kommentare deaktiviert.